Ablauf einer Vermittlung

Warum Straf- und Betreibungsregisterauszüge?

Wir möchten sorgfältig und nachhaltig platzieren! Wir schützen unsere Vermittlungshunde und platzieren verantwortungsvoll!

 

Zu viele heimatlose Hunde wurden abgeschoben, nachdem sie auf Internetplattformen billig und unkompliziert gekauft werden konnten.

Sich ein Tier anzuschaffen soll wohl überlegt und geplant werden, damit nicht bei der ersten Veränderung gleich nur noch ein Ausweg kommt und der ist zu oft Tierheim!

 

Es ist notwendig, sich ein abschliessendes Bild über die Interessenten zu machen, indem man ebenfalls die persönlichen Verhältnisse überprüft. Ziel dieser Handhabe ist, sich ein Gesamtbild über den Leumund eines Interessenten zu erhalten. Hierbei geht es auch darum, ausfindig zu machen ob jemand bereit ist ein Minimum an Aufwand zu betreiben! 

 

Unseres Erachtens sind diese Bemühung ein Indiz für das erforderliche Interesse an einem Hund.

Welche Unterlagen benötigen wir?

Interessenten müssen je nachdem folgende Unterlagen bereitstellen:

 

  • Interessentenformular Pit Dogs Nothilfe
  • Strafregisterauszug
  • Betreibungsregisterauszug
  • ID-/Passkopie
  • Einverständniserklärung des Vermieters zur Haltung eines Listenhundes
  • Allenfalls Einverständniserklärung Arbeitgeber für das Mitführen des Hundes 

 

Ablauf Vermittlung:

 

- Bitte beachten sie, dass Vor- sowie Nachkontrollen am Wohnort stattfinden

- Eine Abklärung des potentiellen Halters mit dem jeweiligen Hund ist je nach Anforderungsprofil,  

  Teil unseres Vermittlungs-Konzeptes und wird in der Hundeschule unseres Vertrauens durchgeführt

- Einhaltung der Schweizer Gesetzgebung (Rasselisten) 

- Unsere Tierschutzhunde werden ausschliesslich kastriert, geimpft und entwurmt abgeben

 

1. Phase

Interessentenformular an pitdogsnothilfe@gmail.com senden


Erste Kontaktaufnahme durch uns

 

Dokumente organisieren:

- Strafregisterauszug

- Betreibungsregisterauszug

- Einverständniserklärung des Vermieters zur

  Haltung eines Listenhundes

- Bestätigung bisherig gehaltener Hunde

Erforderliche Dokumente können durch uns

  beliebig ergänzt werden


2. Phase

Persönliches Treffen Interessenten mit Pit Dogs Nothilfe (nachfolgend PDN genannt) und dem betreffenden Hund 

 

Einholung von Referenzen durch uns


3. Phase

Mehrere Treffen/geführte Spaziergänge Interessent mit PDN und Hund

 

Vorkontrolle am Wohnort des Interessenten


4. Phase

Abklärung Hund/ potentieller Halter in der Hundeschule mit Zielvereinbarung (kommt auf  die Eigenheiten des zu vermittelnden Hundes an)


5. Phase

Probewohnen Hund bei Interessent (Kurzfristiger Pflegevertrag)


6. Phase

Persönliches Treffen Interessent mit PDN und Hund


Abschlussphase

Hund zieht bei Interessent ein. (Übernahmevertrag)


Nachkontrollen durch PDN am Wohnort 


Nach Abschluss Probezeit (3-6 Monate) definive Übernahme des Hundes