Jack

Rasse: Rottweiler

Geburtsdatum: März 2016

Geschlecht: männlich

Kastriert:Noch nicht

 

Jack ist im Umgang mit seinen Bezugspersonen sehr umgänglich und freundlich. Jedoch sehr wachsam gegenüber Fremdpersonen oder Objekten, die ihm suspekt erscheinen. Auf Artgenossen ist er sehr fixiert und derzeit nur schwer ansprechbar, wenn er in unmittelbarer Nähe einen anderen Hund sieht. Wie er mit anderen Hunden im direkten Kontakt umgehen würde, kann derzeit noch nicht genau gesagt werden. Es scheint stark davon abzuhängen, wie der andere Hund reagiert. Jack ist an den Maulkorb gewöhnt und kann damit auch problemlos abgesichert werden. Der Hund spielt gerne, hat aber ein eher ruhiges Temperament und liegt auch gerne mal nur rum und chillt. Der Hund wurde an seinem ersten Platz offenbar von einer Person ohne die nötige Erfahrung gehalten und wurde somit entsprechend unsachgemäss geführt. Zwar lernte der Hund die Grundkommandos kennen, jedoch wurden Regeln offensichtlich kaum durchgesetzt. Wohl aufgrund von Überforderung wurde Jack dann verkauft, denn eine vertiefte Schulung war man angeblich nicht bereit zu machen. Beim nächsten Halter passierten erneut massive Fehler im Umgang mit dem Hund.

Jack stammt aus einer Beschlahnahmung. Ohne Ablenkung führt Jack die Grundkommandos „sitz“ und „platz“ sowie den Rückruf sehr gut aus. Das Kommando „bleib“ ist noch ausbaufähig, ebenso der Gehorsam unter Ablenkung. Jack braucht eine verantwortungsvolle und erfahrene sowie durchsetzungsfähige Person oder Paar ohne Kinder. Vorzugsweise wird der Hund an jemanden vermittelt, der spezifisch mit Rottweilern oder mit anderen Gebrauchshunden vertraut ist. Der Besuch einer regelorientierten Hundeschule wird zumindest am Anfang erwartet.

Der neue Halter von Jack sollte zudem Freude haben, sich mit dem Hund auseinanderzusetzen. Denn eine angepasste Beschäftigung sowie Auslastung des Hundes mehrmals pro Woche (körperlich + geistig) ist für ihn ( auf Lebenszeit ) unabdingbar. Jack zeigt sich im Tierheim  als ganz toller, umgänglicher und lernfähiger Hund, der passenden Leuten sehr viel Freude bereiten kann.

Trotz einer Ohrenentzündung blieb er bei der Behandlung durch das Tierheim-Team stets ruhig und gelassen. Es wird somit Zeit, dass er nun endlich an einen tollen Endplatz vermittelt werden kann, wo man sich seiner Verantwortung bewusst ist und sich an der spielerischen Beziehungsarbeit mit dem Hund erfreut. Der Hund braucht Menschen, die ihm nebst ganz viel Liebe auch die nötigen Regeln ganz klar vermitteln können und sich durchzusetzen verstehen. Der neue Platz wird daher sehr genau überprüft. Bitte melden Sie sich somit nur für Jack, wenn Sie die genannten Anforderungen erfüllen.

 

Wir bitten um Kenntnisnahme und Verständnis, dass wir uns - aus Gründen der Sicherheit für unsere Hunde - vorbehalten, von ernsthaften Interessenten VOR dem ersten Treffen mit den Hunden Straf- und Betreibungsregisterauszug und eventuell weitere Unterlagen/ Nachweise zu verlangen. Interessierte müssen Einverständnis des Vermieters zur Haltung eines Listenhundes nachweisen können. Interessenten müssen unter anderem mit mehreren Treffen und Vor- und Nachkontrollen seitens Pit Dogs Nothilfe einverstanden sein.

 

Jack gehört zu den sogenannten Listenhunden und ist deswegen in gewissen Kantonen bewilligungspflichtig oder sogar verboten.

Nähere Informationen und Interessenten melden sich bitte mittels vollständig ausgefülltem Interessentenformular via www.pitdogsnothilfe.ch